Museumsscheune Ittersbach

2015

20190316
Samstag 16.03.2019
Thilo Seibel

Wenn schon falsch, dann auch richtig

Murzarella Buehne Pressebild
Freitag 22.03.2019
Murzarellas Music-Puppet-Show

Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

20190330
Samstag 30.03.2019
Beata Kossowska

First Lady of Blues Harp

20190406
Samstag 6.04.2019
Josef Brustmann

Fuchs-Treff - nix für Hasenfüße

2044-up4

28.11.2015 - "Feliz navidad"

Thomas Kennel
Spanisch-südamerikanische Weihnacht "Feliz navidad"
Spanische und lateinamerikanische Weihnachtslieder, mal lyrisch verhalten, mal temperamentvoll und mitreißend dargeboten von der Kolumbianerin Antigona Vasquez und dem Spanier Angel Huertas. Begleitet werden  die  beiden  von  dem  Gitarristen  Tomasito  und  dem  Flötisten Günther  Schmitz.
Das  Programm  entführt  die  Zuschauer  nach  Peru, Kolumbien, Mexiko und natürlich Spanien. Dabei wird die weihnachtlich musikalische Reise durch Erzählungen und Geschichten aus diesen Ländern noch anschaulich ergänzt. Und zu guter Letzt darf das typisch spanische Weihnachtsgebäck, die Polvorones, nicht fehlen, womit sich Das  Programm  entführt  die  Zuschauer  nach  Peru, Kolumbien, Mexiko und natürlich Spanien. Dabei wird die weihnachtlich musikalische Reise durch Erzählungen und Geschichten aus diesen Ländern noch anschaulich ergänzt. Und zu guter Letzt darf das typisch spanische Weihnachtsgebäck, die Polvorones, nicht fehlen, womit sich der Kreis schließt – Weihnachten also mal ganz anders …

Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

21.11.2015 - United Blues Experience

United Blues Experience
United Blues Experience: Soul on fire
SOUL ON FIRE – brennende Seele! Treffender könnte der Titel für das neue Album der UBE nicht sein. Aus der Stille und der kreativen Kraft entstehen einmalige Songs, die bewegen und mitreißen. Gänsehautballaden wie "Light" oder "Give me strength" aus der Feder von Beata Kossowska und Wolfgang Bernreuther, gesungen auf polnisch und englisch, stehen neben erdigem, glutvollem, ehrlichem Blues wie "Blinded by the night"  im Geiste der frühen Led Zeppelin.
Der subtil agierende Grooveexperte Rudi  Bayer  am  Bass  ergänzt  die  Rhythmussektion  und  bereitet  die Startrampe, von der aus Wolfgang Bernreuther seine geliebte Höfner E-Gitarre in die schwindelerregenden Höhen der großen Saitenzauberer des Blues fliegen lassen kann.
"Heute gibt es nur noch wenige Musiker, die all das verkörpern, was guten Blues ausmacht: Leidenschaft, Energie und ein Höchstmaß an Sensibilität. Die United Blues Experience mit ihren hervorragenden Musikern Wolfgang Bernreuther, Beata Kossowska und Rudi Bayer gehört zu diesen Ausnahme-Bluesbands" (Fritz Rau).
Lassen Sie sich also ein auf packende Songs, von denen jeder seine ganz eigenen  Lassen Sie sich also ein auf packende Songs, von denen jeder seine ganz eigenen  Geschichte erzählt, fein gefühlt und mit Herzblut interpretiert.

weitere Informationen: www.unitedbluesexperience.de
Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

14.11.2015 - Hubert Burghardt

Hubert Burghardt
Hubert Burghardt: Nachher will's keiner gewesen sein
Wenn man den Reaktionen von Zuschauern und Presse Glauben schenkt, ist es dem Kabarettisten Hubert Burghardt mit seinem aktuellen Programm "Nachher will's keiner gewesen sein!" gelungen, intelligentes und kritisches Kabarett mit einem hohen Unterhaltungswert zu verbinden.
Er ist eher ein Mann der leisen Töne und gleichzeitig bissig und entlarvend – wenn er zum Beispiel die allenthalben beklagte Steuerflucht als patriotische Aufgabe darstellt. So fragt er, ob der Spekulatius der Gott der Spekulanten sei, und schon ist er beim Thema Banken, Krise und Zocker angelangt.
Burghardt erläutert: Banken geraten durch ihr Zocken in die Krise und werden mit Steuergeldern gerettet, wodurch die
Staaten, zum Beispiel Deutschland, klamm in der Kasse werden. Klamme  Staaten werden dann durch Kredite von ausländischen Banken gerettet. "Und wo bekommen diese Banken ihr Geld her?“, fragte Burghardt das Publikum.  „Von  Ihrem  Schwarzgeld.“  Da  erscheine  doch  Steuerflucht quasi als patriotische Aufgabe.
Weitere Themen stammen mitten aus dem Leben. Zwischendurch gibt es immer wieder Auftritte von speziellen Typen, wie Gandolf dem Radfahrer, der stotternd versucht, den Begriff Toleranz zu erklären.

weitere Informationen: www.hubert-burghardt.de
Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

30.10.2015 - Helmut A. Binser

Helmut A. Binser
Helmut A. Binser: Ein Stück heile Welt
So  kennt  und  liebt  man  den  Binser:  gemütlich,  trinkfest,  der  Humor schwarz bis bitterböse, ein bayerisches Original, ein Waidler durch und durch. Eine Bühnenpräsenz wie ein Kraftwerk und dabei trotzdem ein Künstler  zum  Anfassen.  Auch  in  seinem  neuen  Programm  „Ein  Stück heile Welt“ verzaubert der lebenslustige Musikkabarettist sein Publikum wieder mit Gitarre, Quetschn, lebhaften Geschichten und verschmitzten Seitenhieben.  Er  erzählt  von  bedauernswerten  Mitschülern,  die  mehr
aushalten  mussten  als  Mike  Tysons  Ring-Gegner,  entpuppt  sich  trotz  Einkaufsphobie als ausgesprochener Fachmann für Kosmetikprodukte der Damenwelt und lässt den Kirchenchor "Omas Eleven" zu Wort kommen, der bei Ministranten und Besuchern der heiligen Messe gleichermaßen für Gänsehautfeeling sorgt. Es geht um Pech und Glück, um liebe Miezekatzen und böse Kater ohne Fell. Zwischen den Zeilen geht´s natürlich noch um viel mehr …
Wer nun wissen will, wie sich der Binser die langsam einschleichende Spießigkeit einfach „wegkärchert“, warum er eine Arche für sein persönliches Stück heile Welt baut und was Beethoven mit all dem  zu tun hat, erfährt dies und noch viel mehr im neuen Bühnenprogramm Wer nun wissen will, wie sich der Binser die langsam einschleichende Spießigkeit einfach „wegkärchert“, warum er eine Arche für sein persönliches Stück heile Welt baut und was Beethoven mit all dem  zu tun hat, erfährt dies und noch viel mehr im neuen Bühnenprogramm „Ein Stück heile Welt“

weitere Informationen: www.helmut-a-binser.de
Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

24.10.2015 -Double Tonic

Double Tonic
Double Tonic: Drops of Celtic Life
Keltische traditionelle Lieder sind besondere Tropfen aus dem Ozean des Lebens – vertonte Geschichten unserer Vorfahren über Heimweh, Verfolgung, Sehnsucht und Liebe, die auch heute noch aktuell sind und uns tief berühren. Die Sängerin und gebürtige Schottin Yvonne Arnitz hat diese alten und neuen, bewegenden, poetischen Geschichten gesammelt. Songs, die sonst eher in Pubs gespielt werden, bekommen durch die Arrangements des Pianisten Wolfgang Klockewitz eine ganz andere Dimension.
Zusammen mit dem Saxophonisten und Flötisten Klaus Bucher, mit Uwe Lehmann am Bass und Matthias Klittich am Schlagzeug ist Double Tonic ein seit Jahren perfekt eingespieltes Team. Mit ihrer Musik hat die Band Zusammen mit dem Saxophonisten und Flötisten Klaus Bucher, mit Uwe Lehmann am Bass und Matthias Klittich am Schlagzeug ist Double Tonic ein seit Jahren perfekt eingespieltes Team. Mit ihrer Musik hat die Band ihr Publikum bereits im In- und Ausland begeistert – a Celtic Jazz Affair!

weitere Informationen: www.doubletonic.de
Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

16.10.2015 - Andrej & Claudia Mouline

Andrej & Claudia Mouline
Andrej & Claudia Mouline: Klezmer in Ton und Wort
Das russisch-deutsche Musikerpaar Andrej und Claudia Mouline wird die Zuschauer mit Bajan und Vibrandoneon in die Klezmer-Welt der osteuropäischen Juden entführen. Klezmer ist eine Art „jiddischer Volksmusik“, deren  Wurzeln  in  der  Folklore  Osteuropas  liegen.  Die  Ausprägungen reichen von den traditionellen Formen bis zur musikalischen Synthese von Jazzelementen und Einflüssen aus dem Bereich Blues, Jazz und Gospel.
Das Ergebnis ist eine intensive Spielweise, die durch ihr hohes Maß an Emotionalität  immer  wieder  Menschen  aus  den  unterschiedlichsten Kulturen in ihren Bann zieht. Die stimmungsvoll-melancholischen und tänzerisch-fröhlichen Musikstücke ergänzt das Musikerpaar mit Informationen und Erklärungen zu den jiddischen Texten. Außerdem werden Gedichte jüdischer Autorinnen in die Musikdarbietung eingebettet.

wir freuen uns auf den Akkordeonisten Andrej, der uns schon mit dem
Duo Cantaccord in der Museumsscheune begeisterte.

weitere Informationen: www.mouline.de
Beginn: 20:00 Uhr
2044-up4

09.10.2015 - "We remember Fritz"

Jürgen Schwab, Friederike Weisse, Biber Herrmann
Biber Herrmann, Jürgen Schwab, Friederike Weisse:
"We remember Fritz" - eine Hommage an Fritz Rau
Der legendäre Konzertveranstalter Fritz Rau starb im vergangenen Jahr. Seine Lebensgefährtin Friederike Weisse und die Musiker Jürgen Schwab und Biber Herrmann haben ihn in seinen letzten Jahren begleitet, jenseits der Bühne und ungefähr 500 Mal auf der Bühne bei seinen Vortragsveranstaltungen, in denen er von seinen 50 Jahren im Konzertbusiness und von seinen Begegnungen mit den Stars erzählte. Seine Ideen und Der legendäre Konzertveranstalter Fritz Rau starb im vergangenen Jahr. Seine Lebensgefährtin Friederike Weisse und die Musiker Jürgen Schwab und Biber Herrmann haben ihn in seinen letzten Jahren begleitet, jenseits der Bühne und ungefähr 500 Mal auf der Bühne bei seinen Vortragsveranstaltungen, in denen er von seinen 50 Jahren im Konzertbusiness und von seinen Begegnungen mit den Stars erzählte. Seine Ideen und Erfahrungen, vor allem sein leidenschaftliches Plädoyer für eine Unterhaltungskultur und für die Life-Musik sind es wert, bewahrt zu werden.
Weisse (Lesung), Schwab (voc, git) und Herrmann (voc, git) wollen dieses
Andenken lebendig halten, werden mit Berichten und Anekdoten und mit
der Musik, die Fritz Rau liebte und der er sein Lebenswerk widmete, auf
diese gemeinsamen Jahre zurückblicken.

weitere Informationen zu Biber Herrmann: www.biber-herrmann.de
weitere Informationen zu Jürgen Schwab: www.juergenschwab.de
2044-up4

02.10.2015 - Karl-Heinz Dünnbier

Karl-Heinz Dünnbier
Der Schauspieler, Bauchredner und Varietékünstler Peter Leonhard sorgt für verblüffende Momente und schwäbische Töne. "Bauklötze staunen" ist ein One-Man-Varieté-Kabarett mit intelligenten Pointen, das verblüffende Wahrheiten wie auch Zaubertricks beinhaltet und mit der Kunst des Bauchredens begeistert. Peter Leonhard schlüpft in die Rolle des Varietéhausmeisters Karl Heinz Dünnbier, des "Copperfield mit schwäbischer Seele". Da die Künstler aktuell im Streik sind, schlüpft der Hausmeister in die Rolle der Artisten. So kommt er zu seiner großen Sternstunde und zeigt,  was er jahrelang geprobt und erlebt hat. Er wird zum charmanten Zauberer, filigranen Jongleur mit kuriosen Gegenständen und seinem eigenen Moderator voller Wortwitz. Als Highlight erleben Sie ihn als Bauchredner – dessen Partnerin mit der Zunge denkt. Humorvoll und charmant wird das Publikum mit einbezogen. Sie werden verblüfft  sein, lachen und einen Riesenspaß erleben. Das ist Unterhaltung mit Tiefgang, die ankommt. Peter Leonhard präsentiert sinnige Zauberkunst zwischen Trick und Illusion, Entertainment zwischen Hauptgang und Behördengang, komische Gedankengänge zwischen Cholesterinang